SUPERDRUMMING 2013

Terry Bozzio - Chris Coleman - Dirk Erchinger - Benny Greb & Band - Martin Grubinger & Ensemble - Ralf Gustke & Stephan Maass - Felix Lehrmann - Mike Mangini - Jojo Mayer - Russ Miller - Johnny Rabb - Dave Weckl - u.v.a.

26. - 27. Oktober

Gmunden / Austria

Tagesaktuelle Informationen auf Facebook   Weitere Infos auch über unseren Newsletter

Das Festival

20 Jahre Drumhouse

das ist ein Grund für unser 4tes MEGA Drumfestival "Superdrumming"

Nach den großen Erfolgen unserer bisherigen Superdrumming Festivals in den Jahren 2000, 2003 und 2008 mit zuletzt über 3000 Besuchern aus ganz Europa, veranstalten wir - also das Drumhouse - heuer aus Anlass unseres 20 Jährigen Firmenjubliäums den nächsten Megaevent.

Die weltbesten Schlagzeuger spielen Live und demonstrieren ihr Können.

Zeitgleich gibt es im Drumhouse in Gmunden von 22. - 27. Oktober einen MEGA LAGERABERKAUF mit Sensationspreisen und einen Flohmarkt unter dem Motto ALLES MUSS RAUS wir brauchen Platz für Neues!

Künstler

Terry Bozzio

Terry Bozzio

TERRY BOZZIO ist einer der berühmesten Schlagzeuger aller Zeiten.  Bekannt wurde Bozzio durch seine Arbeit mit Frank Zappa (unter anderem sein Auftritt in dem Konzertfilm Baby Snakes) und schließlich mit der Band UK. Er ist berühmt für seine Darbietungen des Stückes The Black Page (deutsch: Die schwarze Seite), welches Zappa ursprünglich geschrieben hatte, um Musiker zu testen. Das Stück gilt als „Albtraum eines Musikers“, da es musikalisch so dicht ist, dass das Notenblatt beinahe ganz schwarz ist.

Das musikalische Spektrum des Terry Bozzio ist weit gefächert, das spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Bands und Musikern wieder. Dazu gehören unter anderem Jeff Beck, Chad Wackerman, Steve Vai, Steve Stevens, Tony Levin, Robbie Robertson, Gary Wright, Don Dokken, Paul Hyde, Herbie Hancock, Dweezil Zappa, Richard Marx, Korn, Fantômas, Mark Isham, Peter Maunu, Patrick O'Hearn, Mike Knock, Art Lande, Azteca, Eddie Henderson, Woodie Shaw, Julian Priester, Eric Gravatt, Billy Higgins, Andy Narell, Hadley Calliman, Mel Graves and Mel Martin. Luis Gasca, Frank Zappa and the Mothers of Invention, The Brecker Brothers, Barry Finerty, Group 87 w/M.Isham, P.Maunu, P.O Hearn and Peter Wolf, UK w/Eddie Jobson & John Wetton, Missing Persons, Warren Cuccurullo, Andy Taylor, Robbie Robertson, Gary Wright, XYZ, Paul Hyde, Mick Jagger, Tony Hymas, the Lonely Bears, David Torn, Mick Karn, Chad Wackerman, the Vienna Chamber Ensemble, Tyrolian Wind Ensemble, Billy Sheehan, BPM, Alex Machacek & woodwind player Gerald Preinfalk, King Crimson's Pat Mastelotto, Tommy Shannon ( of Stevie Ray Vaughn's Double Trouble), Guy Forsythe, Steven Bruton (formerly of Bonnie Raitt and Kris Kristofferson), Carter Burwell, Butch Miles (drummer w/ Count Basie), Guy Forsythe, Metropole Orchestra, omar dykes, Bleeder, Adam Jones, Buzz Osborne, Tony Hymas, Marco Minnemann, Outtrio, Zappa Plays Zappa, Zakir Hussain & Giovanni Hidalgo wider.

 

Honors & Awards:
Modern Drummer "Hall of Fame" award

"Clinician of the Year"award (twice)

Drum Magazine "Drummer of the Year""Best Clinician"(twice) awards

Schlagwerkrant Magazine (Holland) "best drummer" award

Player Magazine (Japan) "Best Drummer" award.

"Rockwalk" (hands in cement) at guitarcenter hollywood

Wikipedia:  http://en.wikipedia.org/wiki/Terry_Bozzio     

Website:  www.terrybozzio.com  

Equipment
Drums: dw - Cymbals: Sabian - Sticks: Vic Firth


Chris Coleman

Chris Coleman

Mit sehr jungem Alter begann Chris Coleman bereits eifrig Schlagzeug zu spielen und zu üben, mit dem Ziel eines Tages zu den Besten zu gehören. Bereits während seiner High School Zeit gewann er zahlreiche Wettbewerbe und Preise. Nach der High School studierte Chris am Drummers Collective in New York, wo er 1999 seinen Abschluss machte. Einer seiner vermutlich größten Erfolge war es 2001 die National Drum Competition zu gewinnen, wo über 30 000 Bewerber aus ganz Amerika teilnahmen.
Als folge wurde er zu einem der gefragtesten Schlagzeuger
Kings of Leon, BJ Putnam, Kevin Toney, Brian Davis, William Murphy, Trace Bundy, Josh Allen und mit vielen weiteren Künstlern hat Chris Coleman gemeinsam gearbeitet.

Equipment
Drums: Sonor - Cymbals: Meinl - Drum Heads: Evans - Sticks: Vic Firth


Dreschheads

Dreschheads

Dreschheads basiert auf der Idee, Percussion und Drums mit elektronischer Musik zu verbinden und somit eine Interaktion zwischen live gespielten Instrumenten und vorproduzierten Titel zu schaffen.

Quer durch die verschiedensten Stilistiken bewegen sich die Songs, welche durch die vielfältigen Klänge der Percussioninstrumente und den knackigen Grooves des Drummers einen kompakten, individuellen Sound ergeben.

Mit im Boot ist DJ Mega Marocco (Electronic Candy), welcher für die Live Umsetzung der vorproduzierten Titel verantwortlich ist und eine direkte Verbindung mit den beiden Musikern und dem Computer schafft.
Insgesamt eine ausgewogene Mischung aus tiefen Bässen, fetten Synths und live gespielten Grooves.


Simon Gattringer – Drums

Max Grösswang – Percussion


Equipment
Drums: Tama - Cymbals: Meinl - Percussion: Meinl


Dirk Erchinger

Dirk Erchinger

Dirk Erchinger, einer der meistbeschäftigten Schlagzeuger Deutschlands, schrieb als Drummer der Jazzkantine und von Count Basic Musikgeschichte im deutschsprachigen Raum.

Die Jazzkantine etablierte die Live-Musik im Deutschen Hip Hop, hatte mehrere Chart- Erfolge und bekam den Echo und den Jazz-Echo verliehen. 
Count Basic stand mit „Joy and Pain“ 1996 mehrere Wochen auf #1 der amerikanischen NAC-Charts und bekam später den Ösi-Grammy, den Amadeus, verliehen.
Auf den Produktionen der Jazzkantine und von Count Basic ist Dirk u.a. mit Musikern wie Till Brönner, Pee Wee Ellis, Kruder & Dorfmeister, Fred Wesley, Nils Landgren und Xavier Naidoo zu hören.

Dirk Erchinger war Musical Director und einer der Produzenten des Berliner Techno-Drum Ensembles Drum Connection. Mit Drum Connection spielt er Raves und Events auf dem ganzen Globus von Dubai bis El Salvador, von Texas über Israel bis nach Malaysia. Mit seiner Firma D-Phunk Musik produziert Dirk neben diversen Solo Alben auch Musik für Film, TV und Industrie (u.a. Senator Film, SAT 1, Volkswagen..). Über seinen Online-Service www.drumsbyrequest.com spielt Dirk auf zahlreichen Studioproduktionen.

Dirk Erchinger betreibt sein eigenes Tonstudio in Berlin Kreuzberg, ist Gründer und Leiter der Schlagzeug Schule DRUMTRAINER BERLIN und ist Dozent an der Hochschule der populären Künste in Berlin FH (University of Applied Sciences).

http://www.dirk-erchinger.de

Equipment:
Drums: Yamaha - Cymbals: Meinl


Mario Gonzi

Mario Gonzi

Mario Gonzi wurde 1966 nahe Wien geboren und fing mit jungen fünf Jahren an Schlagzeug zu spielen. Mit 13 begann er dann am Konservatorium der Stadt Wien zu studieren.
Seither arbeitet Mario mit vielen internationalen Künstlern zusammen, wie zum Beispiel Eddie "Lockjaw" Davis, Benny Golson, Johnny Griffin, Vincent Herring, Charly Rouse, Sal Nistico, Bob Berg, Randy Brecker, Dusko Gojkovic, Benny Bailey, Clark Terry, Cedar Walton, Bob Brookmayer, Richie Beirach, Joe Haider, Kirk Lightsey, Jimmy Woode, Karl Ratzer, Take Six, Roberta Gambarini, Ann Hampton Callaway und viele mehr.

1989 fing er an mit dem Paquito D. Rivera Havanna-New York Ensemble zu arbeiten. Immer mehr wurden seine Qualitäten als Big Band Drummer gefragt  und wurde somit Mitglied des European Art Farmer Quintets, Vienna Art Orchestras und vielen mehr.
Seit 2001 kann Mario Gonzi sich auch über den Hans Koller Jazz-Preis erfreuen.
 

Equipment
Drums: Kirchhoff - Cymbals: Bosphorus - Sticks: Agner


Benny Greb & Band

Benny Greb & Band

Benny Greb wurde 1980 in Deutschland geboren, wo er bereits mit einem Alter von sechs Jahren begann sich selbst das Schlagzeugspielen beizubringen. Mit 12 Jahren erhielt er dann seinen ersten Schlagzeugunterricht. Ab 1997 studierte er dann in Dinkelsbühl und in Hamburg Musik.  

Mittlerweile ist Benny ein variantenreicher Drummer, der in allen möglichen Genres verträten ist, die allesamt sein makelloses spielen abverlangen.    
Poetry Club, Stoppok, Jerobeam, Benny Greb Brass Band, 3erGezimmeR, Strom und Wasser, Thomas D, Blue Touch Paper, The Ron Spielman Trio und Nils Wülker sind einige der vielen verschiedenen Musiker und Bands in denen Benny Greb erfolgreich sein musikalisches Gefühl und Talent unter Beweis stellt.
Aber er ist nicht nur ein erfolgreicher Produzent und Komponist sondern hält er auch international viele heißbegehrte Drumclinics und Masterclasses ab, wie auch beim Drum Festival in Montreal, World Drum Festival, Ultimate Drummers Weekend, PASIC in den USA und viele mehr.
Als ob das alles noch nicht genug wäre will Benny sein musikalisches Wissen an junge Talente weiter geben und unterrichtet somit regelmäßig in Hamburg an der School of Music, Popakademie in Mannheim, Bayerischen Musikakademie Hammelburg usw.  

Website: http://www.bennygreb.de
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Benny_Greb

Equipment
Drums: Sonor - Cymbals: Meinl  - Sticks: Pro-mark


Martin Grubinger & Percussive Planet

Martin Grubinger & Percussive Planet

Der in Salzburg geborene Musiker studierte am Bruckner-Konservatorium in Linz und am Mozarteum in Salzburg, machte aber bereits als Jugendlicher bei internationalen Wettbewerben auf sich aufmerksam, u. a. beim zweiten Welt-Marimba-Wettbewerb in Okaya sowie beim EBU Wettbewerb in Norwegen. Inzwischen ist er weltweit in vielen bedeutenden Konzertsälen sowie bei renommierten Festivals aufgetreten.

2008/09 war er Artist in Residence am Gewandhaus Leipzig; es folgten Residenzen bei der Camerata Salzburg, der Philharmonie Köln, der Philharmonie München und am Wiener Konzerthaus. Darüber hinaus überzeugte Martin Grubinger bei Auftritten mit dem NHK Symphony Orchestra, Oslo Philharmonic, National Symphony Orchestra Taiwan, Gewandhausorchester Leipzig, NDR Sinfonieorchester Hamburg, NDR Radiophilharmonie Hannover, den Münchner, Dresdner und Hamburger Philharmonikern und dem Orquesta Sinfónica de Castilla y León. 2011 gab der Multipercussionist sein USA-Orchesterdebut mit Kansas City Symphony. In der Saison 2011/12 folgten weitere Debuts mit renommierten Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, dem Orquesta Sinfónica de Euskadi und der Accademia Nazionale di Santa Cecilia sowie eine Konzertreise nach Taiwan und Korea. Auch auf Tourneen war Martin Grubinger mit vielen bedeutenden Orchestern zu hören, darunter das Ciy of Birmingham Symphony Orchestra unter Andis Nelsons und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen.

Bereits vielfach ausgezeichnet, ist Martin Grubinger Träger  des „Bernstein Awards“ des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie des begehrten Würth-Preises der Jeunesses Musicales Deutschland.

Website: http://www.martingrubinger.com
http://www.youtube.com/watch?v=qOZ1lMeN3xY

Equipment
Mallets, Pauken: Adams


Ralf Gustke & Stephan Maass

Ralf Gustke & Stephan Maass



Ralf Gustke wurde 1964 in Deutschland geboren und begann bereits mit 10 Jahren Schlagzeug zu spielen. Mit 13 bekam er dann sein erstes Schlagzeug und seine ersten Unterrichtsstunden, aber er das meiste Können hat er sich selbst beigebracht.  
1986 trat Ralf bei einem Newcomer Contest namens Drummer Meeting Koblenz an und erreichte den 2. Platz. Danach ging es für ihn schnell bergauf und er tourte durch verschiedenste Länder.  

Über die Jahre hinweg wurde Ralf Gustke immer erfolgreicher und wurde zu einem sehr gefragten Studio- und Livedrummer und dadurch zu einem der bekanntesten Schlagzeuger im deutschen Sprachraum. Unter anderem spielte er mit Georg Danzer, Nena, Gianna Nannini, Chaka Khan, Johannes Nitsch, Sabrina Setlur, Edo Zanki, Tom Liwa, Lothar Kosse, Joe Sciacca, Sharona und vielen anderen.
Auch Xavier Naidoo, die Söhne Mannheims und Schiller waren sich seines Talentes bewusst und nahmen ihn in ihre Band auf.

Website: http://www.world-of-groove.de
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Gustke

 

Stephan Maass hat 1982 im Alter von 15 Jahren die Percussion Welt für sich entdeckt. Seit Jahren zählt er nun schon zu den meist gefragtesten Live und Studio Musikern im deutschen Sprachraum, mit Teilnahme an mehr als 700 Recording- und Filmproduktionen. Neben seinen Jobs als Percussionist, Komponist und Produzent unterrichtet er auch noch erfolgreich in Linz an der Anton Bruckner Privat Universität.  
Eines seiner neusten Projekte ist das Hangar 7sound Projekt welches er in Zusammenarbeit mit Red Bull Mediahouse und Blue Touch Paper entwickelt.

Stephan deckt ein breites Feld an Musikstilen ab und arbeitet mit vielen verschiedenen Bands und Musikern zusammen. Wie zum Beispiel Xavier Naidoo, Jan Delay, Sido, EAV, Rainhard Fendrich, Austria 3, Georg Danzer, Wolfang Ambros, Joe Zawinul, Opus, NDR Bigband, Thomas D., Wolfgang Haffner, Kool Savas, Thomas Lang, JoJo Mayer, Cassandra Steen, Max Herre, Joy Denalane, Claudia Korrek, Harold Faltermeyer, Konstantin Wecker, Harald Juhnke, Vlasdislav Sendecki, Franz Benton, Kruder & Dorfmeister, Megablast & Makossa, Count Basic, Dzihan & Kamien, Wolfgang Puschnig, Kurt Ostbahn & die Kombo, Harry Sokal, Hansi Lang, Joesi Prokopetz, Wiener Sängerknaben, Gloria Gaynor, Peter Wolf, Colin Towns, Mask Orchestra, Gary Husband, Ralf Salmins, Nils Landgren, Roisin Murphy, Gerald Veasley, Alex Acuna, Randy Brecker, Jimmy Woody, Ray Anderson, Carlo Mombelli, Alan Dargin, Raoul de Souza, Don Freeman, Idris Muhammad, Jim Pepper, Etta Scollo.

http://members.a1.net/stephan.maass/

Equipment
Drums: Yamaha - Cymbals: Meinl - Percussion: Meinl


Timo Ickenroth

Timo Ickenroth

Timo Ickenroth, Jahrgang 1977, hat nach seinem begonnenen Profistudium an der Modern Music School bei Dirk Brand in Koblenz bei Hans Dekker (u. a. WDR-Big Band), Danny Sahupala (u. a. Kool And The Gang), Jost van Schaik und René Engel Jazzschlagzeug in den Niederlanden studiert und sein Studium mit dem Abschluss „Bachelor Of Music“ erfolgreich abgeschlossen. Privatstunden bei Keith Copeland, Bruno Castellucci, Drori Mondlak, Arnoud Gerritsen, Nippy Noya und Workshops bei u. a. Dave Weckl, Vinnie Colaiuta, Thomas Lang, Adam Nussbaum, Steve Smith, Chester Thompson, Joe Porcaro, Werner Schmitt, Prof. Michael Küttner, Prof. José Cortijo, René Cremers, Russ Miller, Alex Vesper, Jojo Mayer, Ndugu Chancler und Chad Wackerman u.v.m. ergänzten sein Studium sinnvoll und gaben ihm frische Impulse.

Er war und ist an einer Vielzahl von Bandprojekten aus den verschiedensten Stilistiken wie zum Beispiel Jazz, Funk, Soul, Rock/Pop, Blues, Latin, Country und Drum’n Bass beteiligt und hat mit Künstlern wie dem Bluesgitarristen Gregor Hilden, dem amerikanischen Bluessänger Big Daddy Wilson, der deutschen Jazzsängerin Silvia Droste, dem niederländischen Posaunisten und Hochschuldozenten Bart van de Lier und seinem Landsmann Trompeter Ack van Rooyen auf einer Bühne gestanden. Außerdem spielte er bereits mit Mike Williams (Sat-1 Hit-Giganten), Mitgliedern der „Heavy Tones“ (TV-Total, Pro 7), Sascha Klaar, Schlagerstar Bernhard Brink, Chris Andrews und Eurovision Song Contest Star Johnny Logan.

Aktuell ist er Drummer bei der Kölner Pop- und Soulformation „Sugar And Cream“, der Koblenzer Jazzcombo "Jazzfabrik" und Zweitbesetzung in den Galabands „Nightflight“ und „Superjuice“ . Außerdem hilf er des Öfteren in den verschiedensten Formationen und Stilrichtungen als Schlagzeuger aus.

Seit mehreren Jahren ist er zudem Produktspezialist und Vorführer für die Firma Roland in dem Bereich der E-Drums und ist für diese im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

Des Weiteren erscheint regelmäßig von ihm ein Artikel in der Fachzeitschrift „Sticks“  über Musikrichtungen und einflussreiche Jazzschlagzeuger von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Außerdem erschien im Frühjahr 2011 sein Buch "Modern Groove Drum Book" beim Ama-Verlag. In kleinen Schritten und mit sehr viel Übungsmaterial vermittelt diese Schule Basiswissen, theoretische Kenntnisse, technische Aspekte, songdienliches Spielen, Noten lesen und Kreativität, ohne die Freude am Instrument und der Musik aus den Augen zu verlieren.

Im Frühjahr des Jahres 2006 gründete er in Höhr-Grenzhausen im Westerwald bei Koblenz die Musikschule „NEW GROOVE FACTORY“ mit dem Ziel, junge Talente durch einen qualifizierten, individuellen und modernen Unterricht in dem Bereich Jazz, Rock und Pop zu fördern und sie auf ihrem musikalischen Weg zu begleiten. Mittlerweile hat seine Musikschule auch noch eine Filiale in Ebernhahn bei Montabaur.

Neben der TONFABRIK ist Timo zudem Dozent an der Musikferienschule Musica Viva und Dozenz für Jazzschlagzeug an der staatlich anerkannten Bildungseinrichtung Rock, Pop Jazz Akademie Mittelhessen in Gießen.

Equipment
Roland V Drums


Felix Lehrmann

Felix Lehrmann

Felix Lehrmann wurde 1984 in Deutschland geboren und wo er bereits mit drei Jahren eine Leidenschaft fürs Schlagzeugspielen entwickelte. Über die Jahre hinweg hatte er unterricht bei verschiedenste privat Lehrer und nach einigen halbprofessionelle Auftritten startete er mit nur 17 Jahren seine erste profesionelle Europa Tournee.

Über die Jahre hinweg wurde Felix Lehrmann zu einem sehr gefragten Schlagzeuger und arbeitete gemeinsam mit Estelle, Lena Meyer-Landrut, Aloe Blacc, Jan Delay, Sarah Connor, Yvonne Catterfeld, Jeanette Biedermann, Patrice, Ayo, Denyo, Marc Medlock, Tata Young, Jennifer Rush, Orange Blue, Guru, Nneka, Oceana, Dendemann, Thomas Godoj, Talib Kwali, Kurtis Blow, Torsten Goods, Peter Weniger, Miss Dynamite, Jaguar Wright, Bahamadia, Zasha Moktan, Beatnuts, Valentine, Roland Balogh und vielen mehr zusammen.

Website: http://www.felixlehrmann.de
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Felix_Lehrmann

Equipment
Drums: Tama - Cymbals: Meinl


Mike Mangini

Mike Mangini

Der US-amerikanische Schlagzeuger Mike Mangini wurde 1963 in Massachusettes geboren und begann bereits mit drei Jahren Schlagzeug zu spielen. Bereits als kleines Kind übte er mehrere Stunden am Stück. Mittlerweile zählt er zu den Besten Schlagzeuger überhaupt und durch seine extreme Schnelligkeit sicherte er sich mehrere Male den Titel des Worlds Fastest Drummer.  
Seit 2010 ist Mike Mangini Drummer der Band Dream Theater und löste somit Mike Portnoy ab. Neben Dream Theater spielte er auch noch bei Skunk Baxter (Steely Dan), Brad Delp/Barry Goudreau/Fran Sheehan (Boston), Steven Tyler (Aerosmith), Darrel (Run DMC), James Montgomery, Charlie Farren, Johnny A., Nuno Bettencourt/Pat Badger/Gary Cherone, Patrick Benti, Steve Vai, Mike Keneally, Philip Bynoe, Steve Perry (Journey), Jane Pitrelli, Waltham Percussion, Ensemble Alumni, Annihilator, James LaBrie, Brian Bellar, Matt Guillory, Marco Sfogli, Joel Thome, Godsmack, Dale Bozzio, Steve Ferlazzo, Brad Miller und bei vielen weiteren Künstlern mit.

Website: http://mikemangini.com
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Mike_Mangini

Equipment
Drums: Pearl - Cymbals: Zildjian


Jojo Mayer

Jojo Mayer

Jojo Mayer wurde 1963 in der Schweiz geboren und mit bereits zwei Jahren erhielt er sein erstes Schlagzeug. Ein Jahr später hatte er seinen ersten öffentlichen Auftritt in Hong Kong und seine professionelle Karriere startete mit 18 Jahren als Mitglied der Monty Alexander Gruppe, mit welcher er durch Europa tourte und auf den berühmtesten Jazz-Festivals spielte. 
Über die Jahre hinweg war Jojo Mayer in vielen verschiedenen Musikrichtungen tätig und hat mit Künstlern aus aller Welt zusammen gearbeitet, so wie The Screaming Headless Torsos, Meshell n'dege Occello, Vernon Reid's science project, DJ Spooky, Emergency Broadcast Network, the Vienna Art Orchestra, Wolfgang Muthspiel, Harry Pepl, Gerald Veasley, Monty Alexander, Lunar Crush, John Zorn, James Blood Ulmer, Chico Freeman, George Adams, Jamaaladeen Tacuma, John Medeski, Family of Percussion, Hiram Bullock, Leni Stern, Depart, Wolfgang Puschnigg, The intergalactic Maiden Ballet, Friedrich Gulda, Harry Sokal, Steve Coleman's 5 Elements, Passport, Wah Wah Watson, und vielen mehr.     

Website: http://www.jojomayer.com
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Jojo_Mayer

Equipment
Drums: Sonor - Cymbals: Sabian    


Russ Miller

Russ Miller

Russ Miller zählt heutzutage zu den besten Schlagzeugern der Welt. Er wurde mehrere Male zu den Top 5 Studio Drummern gewählt, nahm bei über 250 Album Produktionen teil und hat bei mehreren Filmen musikalisch mitgewirkt (z.B.: Resident Evil Apocalypse). Russ Miller spielte nicht nur in den Bands von Legend wie Ray Charles, The Fifth Dimension, Natalie Cole, Tina Turner & Bobby Caldwell, sondern steht er auch mit Stars von Heute wie Nelly Furtado, The Psychedelic Furs, Hilary Duff, Steve Perry, Andrea Bocelli, Daniel Bedingfield und Meredith Brooks auf der Bühne und ist Mitglied der American Idol „House Band“.


Website: http://www.russmiller.com/v5/index.html
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Russ_Miller


Equipment
Drums: Yamaha - Cymbals: Zildjian

 


Matthias Philipzen

Matthias Philipzen

Seit vielen Jahren leitet Matthias Philipzen europaweit Workshops und vermittelt Laien und Profis Spielweisen und Handhabung der verschiedensten Percussionsinstrumente.

Er ist ein gefragter Drummer und Percussionist, der mit den unterschiedlichsten Projekten tourt.

Für das Fachmagazin "Drum Heads" veröffentlicht Matthias Philipzen regelmässig Workshopartikel.

http://www.matthias-philipzen.de

Equipment
Schlagwerk Percussion


Herbert Pirker

Herbert Pirker

Herbert Pirker wurde 1981 in der Steiermark geboren, wo er bereits mit sechs Jahren begann Schlagzeug zu spielen. Nach erhalt der Matura beschloss er nach Wien zu ziehen wo er am Wiener Konservatorium unter Walter Grassmann Jazz studierte. Sehr schnell fasste er Fuß in der kreativen Wiener Musikszene und schloss das Studium mit Auszeichnung ab.
Mittlerweile tourt er durch die ganze Welt und unterrichtet an der Anton Bruckner Privat Universität.  

In den letzten Jahren spielte er mit verschiedenste Künstler zusammen, wie zum Beispiel mit Alex Machacek, Kelomat, Zeena Parkins, Wolfgang Mitterer, Louis Sclavis, Dean Bowman, Karl Ritter, Weisse Waende, Wolfgang Puschnig, Jack Walrath, Klaus Dickbauer, Jazzwerkstatt Wien, Phillip Nykrin, Christoph Dienz, Linley Marthe, Lorenz Raab, Otto Lechner, Juraj Kriglak,  Falb Fiction, Nicholas Letman-Burrtinovic, Perfect,Bumpfi u.d.Tanzbären (aus der Pro7 TV-Werbung), Iriepathie, Kurt Ostbahn, the Cosmic Hustlers usw.

Awards
2003 Austrian Young Lions Award  (Martin Reiter Trio)
2004  Austrian Young Lions Award  (Kelomat)
2004 NewYork Scholarship of the Hans Koller Prize
2007 Hans Koller Prize in the category Newcomer (Jazzwerkstatt Wien)


Website: http://herbertpirker.com


Johnny Rabb

Johnny Rabb

Johnny Rabb ist einer der gefragtesten Clinic Drummer von Roland. Mehr als 70 Clinics stehen bei ihm, neben anderen zahlreichen Gigs, pro Jahr auf dem Terminkalender. Sei es auf dem Montreal Drumfest, PASIC, Meinl Drum Festival, Ultimate Drummer’s Weekend oder auf einem anderen namenhaften Festival, Johnny Rabb schafft es immer mit seinen Clinics und Masterclasses Begeisterung hervor zu rufen.
Unter anderem ist er auch einer der schnellsten Schlagzeuger, denn mit 1071 single strokes in einer Minute sicherte er sich den Titel World’s Fastest Drummer.
Mittlerweile spielt er mit vielen verschiedenen Künstlern wie Maynard Ferguson, Alain Caron, Frank Gambale, Larry Tagg, Tanya Tucker, DJ Hype, Han Williams III, SHeDAISY, Deana Carter oder auch Mindy McCready und momentan tourt er mit BioDiesel, Collective Soul, U.S.S.A., DrumJockeys and Ten Finger Orchestra durch verschiedenste Länder.

Website: http://www.johnnyrabb.com
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Johnny_Rabb

Equipment
Drums: Roland V Drums

 

 


Gerhard Reiter & Melange Africaine

Gerhard Reiter & Melange Africaine

Musik aus Afrika und dem Orient

... ist genau das, was der Name aussagt:
eine afrikanische Mischung!
Diese Mischung erfolgt allerdings auf mehreren Ebenen:
Einerseits ist schwarzafrikanische Musik ebenso zu hören wie
Stile aus dem Maghreb oder der Levante,
andererseit fehlt auch das europäische Element nicht.
Dementsprechend vielseitig ist auch die Instrumentierung,
denn neben den „konventionellen“ Instrumenten
wie Bass und Violine erklingt
in tragender Funktion
die Oud, eine Knickhalslaute, die wohl das wichtigste und
schönste Instrument der arabischen Welt ist.
Darüber hinaus handelt es sich bei diesem Ensemble
durchaus um eine Percussion-Band, die
feurige Rhythmen präsentiert.
Westafrikanische Djemben werden ebenso gespielt wie
Basstrommeln, Congas, Darabukka, Pandeiro,
Berimbao oder das Balafon.
... Und damit kommen wir zum wohl wichtigsten Punkt
dieser Band:
Hier spielen Musiker aus vier Kontinenten zusammen
(Europa, Asien, Afrika, Lateinamerika),
und das nicht nur aus der Liebe zur Musik, sondern auch aus
der Liebe zu und dem Respekt vor Menschen
unterschiedlichster Kulturen!


Orwa Saleh: Oud (Syrien)
Christian Wirth: Violine (Österreich)
Uygar Cagli: Bass (Türkei)
Lous Sanou: Djembe, Balafon (Burkina Faso)
Andreas Huber: Djembe, Cajon, Percussion (Österreich)
Gerhard Reiter: Darabukka, Congas, Percussion (Österreich)
Gilson de Assis: Pandeiro, Congas, Berimbao, Percussion (Brasilien)


The Wave Marimba Quartet

The Wave Marimba Quartet

Vier Marimba-Spieler bilden das optisch und akustisch höchst beeindruckende Wave Quartet. Das 2008 von Bogdan Bacanu gegründete Ensemble trat in vielen Ländern Europas und Asiens in bedeutenden Spielstätten (u.a. im Konzerthaus Berlin) auf. Von Anfang an spielte das Quartett Werke von Johann Sebastian Bach in originalgetreuer Bearbeitung und stieß damit auf begeisterte Resonanz, u.a. im Großen Festspielhaus Salzburg mit dem Mozarteumorchester.

In einer faszinierenden Verbindung zwischen den modernen Klängen der Marimbas und der teils historischen Musik entstehen einzigartige Interpretationen. Aber auch Freunde südamerikanischer und zeitgenössischer Musik kommen auf ihre Kosten.

Mitglieder: Bogdan Bacanu, Vladimir Petrov, Emiko Uchiyama, Christoph Sietzen

Website: http://www.wavequartet.com

Equipment
Adams


Dave Weckl

Dave Weckl

David Weckl wurde 1960 in den USA geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf, wo er bereits mit acht Jahren das Schlagzeugspielen für sich entdeckte. Bereits während seiner High School Zeit bekam er mehrere Auszeichnungen für sein hervorragendes Schlagzeugspielen in der High School Jazz Band.
Mittlerweile ist sein Drumming so fortgeschritten und perfektioniert, dass ihn, neben zahlreichen Auszeichnungen und Ehrungen, das Modern Drummer Magazin in ihre Hall of Fame aufgenommen hat und ihn auch noch zu einem der 25 besten Schlagzeugern aller Zeiten gewählt hat.
Dave hat in seiner Karriere schon mit verschiedenste Künstler durch die ganze Welt getourt und gearbeitet, dazu zählen unter anderem Paul Simon, Mike Stern, Chick Corea, George Benson, Michel Camilo, Rober Plant, Anthony Jackson  und viele viele mehr.

Equipment
Drums: Yamaha - Cymbals: Sabian

Website: http://www.daveweckl.com
Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Dave_Weckl


Programm

Samstag 26. Oktober 2013 (Nationalfeiertag)

10:00     Open doors – Eröffnung der Schlagzeug- und Percussionmesse
Tagesprogramm (alphabetisch):
CHRIS COLEMAN - drums live (Meinl, Sonor)
DIRK ERCHINGERdrums live (Meinl, Yamaha)
DRESHEADS
–  modern drums & percussion (Meinl, Tama)
TIMO ICKENROTH – drums live (Roland)
FELIX LEHRMANN – drums live (Meinl, Tama)
MIKE MANGINI – drums live (Pearl, Zildjian)
RUSS MILLER – drums live (Mapex, Zildjian)
MATTHIAS PHILIPZEN – percussion live (Schlagwerk)
HERBERT PIRKER & Band (Bosphorus)
GERHARD REITER & Melange Africaine -  (Meinl, Kambala)
Best Drummer Performance - der Gewinner des ONLINE Video Wettbewerbes Live + Preisübergabe (Pearl)
Verlosungen, Performances, Drumcircles,  weitere Workshops, Autogrammstunden an den Ständen der Hersteller

19:30     ABENDKONZERT

WAVE Marimbaquartett
http://www.wavequartet.com/de/home.html
MARTIN GRUBINGER & Percussive Planet
http://www.martingrubinger.at
http://www.youtube.com/watch?v=qOZ1lMeN3xY
TERRY BOZZIO
http://terrybozzio.com/


Sonntag 27. Oktober 2013

10:00     Open doors – Schlagzeug- und Percussionmesse
Tagesprogramm (alphabetisch):
DIRK ERCHINGER – E drums live (Yamaha)
BENNY GREB & Band drums (Meinl, Sonor)
DRESHEADS –  modern drums & percussion (Meinl, Tama)
RALF GUSTKE & STEPHAN MAASS  - drums & percussion performance (Meinl, Yamaha)
MARIO GONZI & Band (Kirchhoff, Bosphorus)
JOJO MAYER – drums live (Sabian, Sonor)
JOHNNY RABB – drums live (Roland)
DAVE WECKL – drums live (Yamaha, Sabian)
Best Percussion Performance - der Gewinner des ONLINE Video Wettbewerbes Live + Preisübergabe (Meinl)
Verlosungen, Performances, Drumcircles,  Autogrammstunden an den Ständen der Hersteller

Programmänderungen, z. Bsp. durch Ausfall eines Künstlers, vorbehalten!

Tickets

Ticketbestellungen und -käufe sind in jeder Form verbindlich, eine Rückgabe gekaufter bzw. bestellter Karten ist nicht möglich.
Vorverkaufstickets erhalten Sie auch direkt in unseren Geschäften.
ACHTUNG DER ONLINE VORVERKAUF ENDET AM FREITAG 25. OKTOBER UM 18 UHR!

  Vorverkauf Festivalkasse
Dauerkarte (inkl. Abendkonzert) 59,- 69,-
Dauerkarte (inkl. Abendkonzert) Kinder/Jugendliche von 6 – 15 Jahren* 45,- 55,-
 
Samstag Tageskarte ohne Abendkonzert 25,- 30,-
Samstag Tageskarte ohne Abendkonzert Kinder/Jugendliche von 6 – 15 Jahren* 20,- 25,-
 
Samstag Abendkonzert 29,- 36,-
Samstag Abendkonzert Kinder/Jugendliche von 6 – 15 Jahren* 22,- 29,-
 
Sonntag Tageskarte 28,- 33,-
Sonntag Tageskarte Kinder/Jugendliche von 6 – 15 Jahren* 22,- 28,-
 
* = Kinder/Jugendliche von 6 – 15 Jahren. Bei Eintrittskontrolle im Zweifelsfall ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuweisen!
Kinder bis 6 Jahren bei den Konzerten und Workshops (am Schoß der Eltern frei)
Alle Preise inklusive der gesetzlichen MwSt.

Location

Wie auch in den Jahren zuvor findet das Superdrumming auch heuer wieder in den Räumlichkeiten des Kongresszentrums Toscana in Gmunden statt. Erleben Sie die Schlagzeugelite an den bezaubernden Ufern des Traunsees.

Kongresszentrum Toscana Gmunden

Toscanapark 6
4810 Gmunden
Österreich / Austria
Auf GoogleMaps anzeigen

Unterkünfte / Pensionen / Hotels

Name Ort
Alpenhotel **** Partner - SOLD OUT - Altmünster
Landgasthof Hocheck *** Partner - SOLD OUT - Altmünster
Landhotel Grünberg *** Partner - SOLD OUT - Gmunden
Zimmersuche Stadt Gmunden und Umgebung Traunsee Gmunden & Umgebung
PARTNER = Sonderpreis für Superdrumming Besucher!

Wettbewerb

AUCH HEUER VERANSTALTEN WIR WIEDER UNSEREN
BEST YOUNG WETTBEWERB
UND SUCHEN DEN BESTEN NACHWUCHSDRUMMER und erstmals auch den BESTEN NACHWUCHS PERCUSSIONISTEN AUS ÖSTERREICH

Der Sieger am Sektor Schlagzeug erhält ein Profidrumset gesponsert von der Firma PEARL, der Sieger am Sektor Percussion erhält ein Profipercussionsetup gesponsert von der Firma MEINL,  sowie beide einen Liveauftritt samt Künstlerpass für das gesamte Superdrummingfestival. Die Zweitplatzierten erhalten je ein Dauerticket, die Drittplazierten je ein Tagesticket.

Aussteller

Alle Hersteller stellen im gesamten Toscanaareal auf über 2000 m² Ihre Produkte aus. Instrumente, Zubehör, Noten, DVD's können zu unglaublich günstigen Preisen direkt am Messestand geordert werden. Also Fabrikspreise im Factory Outlet Store.

Aussteller    
beyerdynamic   Mikrofone, Kofhörer - made in Germany - gesamte Mikrofonierung on Stage 
Brandt Notenversand   Europas größter Fachhändler für Drum- & Percussionbücher, Noten, CDs 
Drumboots   die revolutionäre Lösung zum Befestigen der Pedale,.. 
Kirchhoff Schlagwerk   Kirchhoff drums made in Germany 
Lenz   Ahead, Carbo Sticks, Holz, Ludwig, Metrophones, Musser 
M & T   Aquarian, Mapex 
MEINL   Evans, Hardcase, HQ, Meinl Cymbals, Meinl Percussion, TAMA 
Musicsales   Noten, DVD's 
PEARL EUROPE   Pearl drums, Pearl Percussion, Zildjian 
Ridderbusch   Klassikschlägel für Pauken, Snare,.... 
ROLAND   Boss, Roland V Drums, Handpercussion 
Schagerl drums   nach den Blasinstrumenten gibt es nun auch High End Snaredrums made in Österreich 
SCHLAGWERK   Percussion, Cajons 
SONOR   Sonor drums 
StaggMusic   Stagg Becken, Hardware, Percussion, Zubehör 
Vidic   Sabian, Vic Firth 
YAMAHA Music   Drums, E-Drums, Elektronik 
Austrian Percussion Camp 2014   Infostand des Percussioncamps 2014 
Drum Academy   Die Schlagzeugschule Nr,1 im Raum Wien, NÖ 
Drumtrainer Berlin   die Schlagzeugschule in Berlin 
Fit for drums Projekt   Rückenschmerzen? Haltungsprobleme? Muskeln verkrampft? Schnell ausgepowert? Gehörprobleme? ... die Lösung! 
Music is fun   Die Schlagzeugschule im Raum OÖ